Preisträger BDA Masters 2017

Schutzhaus+ – Ausstellungs- und Veranstaltungsraum für das Lübecker Gründungsviertel

Schutzhaus+ – Ausstellungs- und Veranstaltungsraum für das Lübecker Gründungsviertel

Entwurfsverfasser: Annika Reinhold
Fachhochschule Münster, msa münster school of architecture
Betreuer: Prof. Michael Schanné

Den eingeschränkten Freiraum für die Rekonstruktion von drei historischen Stadthäusern in der Lübecker Innenstadt nutzt die Verfasserin für ein zurückhaltendes, aber überzeugendes Entwurfskonzept.

Die durchgängig transluzente Fassadenmembran für die archäologischen Funde abstrahiert die Form der Giebelhäuser und überführt sie in eine moderne und skulptural wirkende Architektur. Die Ausgrabungsstätte erhält eine einfache und einleuchtende Erschließung über einen Steg, der gleichzeitig beide Seiten des Gebäudes zu einem lohnenden öffentlichen Durchgang verbindet.

Die zusätzliche Nutzung der Räume im OG für das Architekturforum zeigt eine kritische Auseinandersetzung mit der Aufgabenstellung und überzeugt durch die Nutzungsverdichtung und mögliche Betreiberkonzepte. Gleichzeitig wird im OG die räumliche Gliederung der ehemals drei Häuser geschickt nachvollzogen und macht die Geschichte des Ortes in der Raumfolge erlebbar.

Die Klarheit des architektonischen Konzeptes, die Ausarbeitungstiefe und eine durchgängig gute Darstellung haben die Jury überzeugt.

 

Preisträger

BDA Masters 2017