© Hans Blossey

Preisträger Auszeichnung guter Bauten des BDA Bochum-Hattingen-Herne-Witten 2014

Buschmannshof Herne-Wanne

Herne

© Hans Blossey

Buschmannshof Herne-Wanne

Herne
Projekt
Buschmannshof Herne-Wanne
Architekt
Hummert Architekten BDA
Bauherr
Straßenbahn Herne-Castrop-Rauxel GmbH, Stadt Herne, Gebäudemanagement Herne
© Hans Blossey
© Hans Blossey
© Axel Hummert
© Axel Hummert
© Axel Hummert
© Axel Hummert
© Axel Hummert
© Axel Hummert

Preisträger

Auszeichnung guter Bauten des BDA Bochum-Hattingen-Herne-Witten 2014 – Auszeichnungen

Juryurteil:
Das Projekt "Am Buschmannshof" in HerneWanne ist weit mehr als die Überdachung einer ÖPNV-Haltestelle. Vielmehr war es Aufgabe der Verfasser, den für Herne-Wanne so wichtigen zentralen Platz mit Foyer- und Veranstaltungsfunktion, in seinem gesamten Erscheinungsbild neu zu gestalten.

Der ehemals unsortiert und unübersichtlich wirkende Platz "Am Buschmannshof" erfährt durch die markante Dachkonstruktion des ÖPNV-Bahnhofs und die großzügige Platzgestaltung, mit rahmendem Ziegelmauerband, Natursteinpflasterfläche, Baumkarree, Wasserspielfläche und Boulebahn, eine neue gelungene Zonierung, deren Gliederung und Materialität sich aus der teilweise sehr qualitätvollen, umgebenden Ziegelarchitektur der 1930er Jahre ableitet.

Das trotz seiner Größe filigran wirkende, 93 m lange Dach, fügt sich durch seine dynamische Formgebung und leichte Stützkonstruktion überzeugend in den städtebaulichen Kontext ein. Betritt man den Wartebereich unter dem Dach wird man von einem angenehmen, lichtdurchfluteten Raum empfangen, der durch den umlaufenden metallverkleideten Randbereich des Daches und eine sehr lichte, gewölbte Stahl-Glaskonstruktion überdeckt ist. Allein die eingestellten Pavillionbauten beeinträchtigen die ansonsten große Offenheit zwischen Platz und Busbahnhof.

Die gestalterische Einheit von Bauwerk und Platzgestaltung, für die das Büro Hummert Architekten in über fünfjähriger Planungs- und Bauzeit verantwortlich zeichnet, wird von der Jury besonderes gewürdigt und trägt zur signifikanten Aufwertung der stadträumlichen Situation bei.